Als Retourenprofis retten wir Retouren und verfolgen damit durchaus auch einen Nachhaltigkeitsgedanken! In einer aktuellen Untersuchung heißt es, dass wohl nicht (mehr) ganz so viele Retouren vernichtet werden.

Wir haben schon öfter darüber berichtet, dass in Deutschland und auch einigen Nachbarländern Retouren in großem Maße verbrannt werden. Mit der Retourenkiste 1.0 und unserem Shop wollen wir dagegen angehen und das Blatt scheint sich 2022 gewendet zu haben. Das EHI Retail Institute hat 2022 mit Online-Händlern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gesprochen und diese zur Wiedervermarktung ihrer Artikel befragt. Rund 60 Prozent der Händler gaben an, Retouren wieder in den Verkauf zu geben und sie nicht zu vernichten.

Retournierte Mode wird verkauft

Laut dem Bundesverband E-Commerce sind es in anderen Studien sogar bis 93 Prozent. Das schreibt der Verband im frisch veröffentlichten Retourenkompendium. Allerdings scheinen diese Zahlen auch stark mit dem Sortiment zusammenzuhängen, heißt es. Im Fashion-Bereich wird bekanntlich enorm viel retourniert, doch gehen hier laut Bundesverband 82 Prozent wieder in den Verkauf. Sport- und Freizeitartikel folgen mit 70 Prozent. Wohn-Artikel, Produkte aus dem Bereich Health und Wellness, Consumer Eletronics, Heimwerker-Produkte sowie Nahrungs- und Genussmittel werden eher selten zurück in den Verkauf gegeben.