Mit 795.000 Tonnen CO2 beziffert das ZDF die Emissionen von Retouren im Jahr 2021. 1,3 Milliarden Pakete wurden zurückgeschickt.

Die Forschungsgruppe Retourenmanagement nennt die großzügigen Rückgabefristen in Deutschland als Hauptgrund für die hohen Zahlen. Doch hat die Forschungsgruppe auch gute Nachrichten: In Deutschland werden deutlich weniger Retouren vernichtet als in anderen EU-Ländern. Es seien gerade einmal ein Prozent der zurückgeschickten Artikel, die im Feuer landen. Der Rest wird bei Händlern wie uns – Retourenkiste 1.0 – verkauft oder anderweitig wiederverwertet.

6,6 Millionen Autos

Weiterhin belasten Retouren das Klima. Pro Jahr etwa so viel CO₂ wie bei den Fahrten von 6,6 Millionen Autos von München nach Hamburg. Wir möchten die CO₂-Zahlen reduzieren, indem wir Retouren ein zweites Leben schenken und sie erneut in den Verkauf bringen. Mit dem Kauf von Retouren spart ihr also nicht nur bares Geld, sondern tut etwas für den deutschen CO₂-Fußabdruck.

Hier geht es zu unserem Retouren-Shop: KLICK